Los Organos Orotava

Wanderung Los Organos Orotava

Geschrieben von Steffi

21/01/2021

Los Organos Orotava
Los Organos Orotava
Los Organos Orotava
Los Organos Orotavatal
Los Organos Orotava
Guide Steffi Wanderung

Los Organos Orotava

Bei der gestrigen Wanderung um die Los Organos im Orotava-Tal kamen wir aus dem Fotografieren nicht mehr heraus! Ein Traumtag! So viel Glück mit dem Wetter und das Mitte Januar….wir waren hoch erfreut!

Anfahrt zur Wanderung Los Organos von Orotava

Kommt man aus dem Norden, liegt der Start der Wanderung sehr verkehrsgünstig. Ihr fahrt den Rastparkplatz La Caldera oberhalb von Orotava und Aguamansa an.

Vom Süden kommend ist die kürzeste Route über den Teide Nationalpark. Besonders am frühen Morgen und Nachmittag ist das Licht unglaublich schön und ihr solltet Fotostopps einplanen.

Orotava – Start zu vielen Wanderungen

Vom Parkplatz der Caldera habt ihr verschiedene Wandermöglichkeiten. Wer nicht die lange Wanderung um die Los Organos machen möchte, findet schöne und kürzere Alternativen. Sehr gerne gehen wir z.B. rechts von der Caldera hoch in Richtung Choza Chimoche oder Pedro Gil. Hier kommt man dann auf den Candelaria-Pilgerweg oder Organosweg. Eine andere Variante ist der Start bei der ehemaligen Forellenzucht in Aguamansa. Auch dieser Waldweg durch eine Schlucht ist angenehm zu gehen und sehr abwechslungsreich. Die Königstour und bekannsteste Wanderung ist hier allerdings die Runde um die Los Organos.

Rundwanderung Los Organos – Orotava

Das Orotavatal ist endlich einmal wieder dran! Die längere Anfahrt vom Süden war gestern bei strahlendem Sonnenschein ein Vergnügen. Außerdem thront der Teide nach wie vor verschneit über dem Orotavatal. Der Start an der Caldera zur Organos-Runde war sehr frisch. Wir hatten Daunenjacke, Stirnband, Handschuhe und warme Sachen dabei! Wir entschieden uns für die Variante im Uhrzeigersinn der schönen Wanderung. Schon beim Anmarsch auf der Forstpiste sieht man hoch zu den beeindruckenden Orgelpfeiffen. Kaum zu glauben, dass wir später dort oberhalb entlang laufen. Daher auch der Name dieser Wanderung. Los Organos sind aneinandergereihte Basaltsäulen, die an eine Orgel erinnern.

Nach ca. 3km geht ein kleiner Pfad rechts ab und der Anstieg beginnt. Die Sonne kam raus, die Jacken ausgezogen und wir begannen zu schwitzen. Der Waldweg ist zwar steil aber durch die Kiefernnadeln gut gepolstert und weich zu gehen. Außerdem bieten sich bei Sonne Fotomotive ohne Ende. Nach einer Stunde schweißtreibendem Aufstieg erreichten wir den alten Jägersteig oder Organos-Höhenweg. Hier ist eine Pause gerade richtig und wir fotografieren den verschneiten Teide von allen Seiten.

Jetzt muss man nochmal fast 2 Stunden für das Auf und Ab auf dem Organos-Höhenweg einplanen. Das wir schon lange nicht mehr hier waren sind wir überrascht: Erstens ist der Weg sehr zugewachsen. Das heißt, dass er in den letzten Monaten wahrscheinlich nicht viel gegangen wurde. Außerdem explodiert die Natur nach Regen und Schnee nun im Sonnenschein. Zweitens ist der Weg aber tadellos in Schuss. Geländer und Seile sichern die Stellen ab, an denen man in die Tiefe schauen kann.

Den Abstieg nehmen wir auf dem Candelaria-Pilgerweg, dem „Kreuzweg“, zurück zur Caldera – Orotava. Das dauert vom Abzweig nochmal eine Stunde bergab.

Wir 4 Wandererinnen waren gestern vom Wetter, der Aussicht und dem Grün total begeistert. So schön, ohne Wolkenmeer und mit dem majestätischen Teide im Hintergrund ist diese Wanderung selten zu machen.

Die Daten der Organos-Wanderung sind:

ca. 5h Wanderzeit, 10,9km und 530 Hm bergauf und bergab, also durchaus eine mittelschwere und längere Tour

Unser Kommentar

Los Organos war für uns der Höhepunkt der Woche. Wir freuen uns, dass wir euch allen diese tollen Fotos zeigen können. Wir hoffen sehr, ihr erwischt ebensolchen Traumtag für die Organos-Wanderung im Orotavatal. Aber wie sagt der schöne Spruch: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Ausrüstung! Auch mit Wolkenmeer ist diese Wanderung beeindruckend😊

Sonnige Grüße Eure Steffi

4 Kommentare

  1. Es war eine superschöne Wanderung bei herrlichem Wetter begleitet vom schneebedeckten Teide.
    Einfach super, danke für die Organisation und Begleitung

    Antworten
  2. Danke dir, liebe Sabine! Schöner kann man das Orotavatal nicht erleben. Es war uns eine Riesen-Freude, bis zum nächsten Mal. Liebe Grüße Steffi

    Antworten
  3. Super! Werde ich demnächst ausprobieren:)

    Antworten
  4. Eine meiner schönsten Touren. Ich habe es von ganzem Herzen genossen

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das gefällt Ihnen vielleicht auch

Wandern La Gomera

Wandern La Gomera

Wandern auf La Gomera Die kleine grüne Schwesterinsel Teneriffas ist ein Traum für alle Wanderer. Wandern auf La...

Wandern ohne Gepäck

Wandern ohne Gepäck

Wandern ohne Gepäck auf Teneriffa - euer individuelles und persönliches Inseltrekking Nachdem die Reisewarnung für die...

Wanderung Arco Tajao

Wanderung Arco Tajao

..Kennt ihr die Wanderung zum Arco de Tajao? Der karge Süden wird zu unrecht als "Malpaís" oder "Badland"  bezeichnet....