Montaña Amarilla

Geschrieben von Steffi

25/01/2021

Montaña Amarilla
Wanderung Montaña Amarilla
Wanderung Montaña Amarilla
Wanderung Montaña Amarilla
Montaña Amarilla
Montaña Roja

Die Wanderung rund um die Montaña Amarilla – der gelbe Berg.

Diese Wanderung ist relativ unbekannt, aber immer wieder schön. Ihr könnt sie in verschiedenen Varianten gehen. Sehr gut sind alle bei MundI-Roth hier beschrieben.

Unsere Mittwochs-Wandergruppe ist von Las Galletas nach Los Abrigos gewandert. Besonders schön ist die Wanderung vorbei an der Montaña Amarilla bei Ebbe. Man sollte auf den Wasserstand achten, dann kann man direkt unten am Meer entlang gehen. Dabei sind die schönen Fotos der gelben Tuffsteingebilde entstanden.

Start zur Wanderung ist am Ortseingang von Las Galletas bei der Bauruine links ab Richtung Meer. Dort ist auch ein Parkplatz und die Strandbar am Meer.  Hier kann man auch einfach die Rundwanderung um die Montaña Amarilla angehen. Das ist dann eher ein einstündiger Spaziergang.

Mir persönlich gefällt die Bucht in Costa del Silencio sehr gut als Startpunkt. Hinter dem letzten Hotel Aguamarina beim kleinen Parkplatz geht es direkt am Meer los. Somit verlängert sich die Wanderung um eine halbe Stunde.

Außerdem kann man natürlich auch über die Montaña Amarilla wandern, dann hat meine eine schöne Aussicht auf das Meer, die Berge im Hintergrund und die Felsbuchten.

Wenn man also den Küstenweg entlang wandert, geht es vorbei an Auswaschungen durch Meer- und Winderosion. Dazu sieht man weiter eine Basaltrose. Danach kommt man am Yachthafen San Miguel vorbei und nach dem Golfplatz ist man in ca. 1,5h im Örtchen.

Los Abrigos hat sich in den letzten Jahren sehr gemacht. Die kleinen Bars oder Restaurants an der Strandpromenade laden zu einer Einkehr. Keine aufdringlichen Kellner lauern mehr auf Touristen. Das ist natürlich auch den wenigen Besuchern und Corona geschuldet. Wir fahren aber inzwischen wieder sehr gerne in den gemütlichen Ort am Meer zum Fischessen!

Wer weiter wandern mag, der läuft nun am Meer Richtung El Médano. Die Bucht der Playa Tejita und das Naturschutzgebiet sind immer eine Wanderung wert. Von der Montaña Amarilla geht es dann zur Montaña Roja. Der rote Berg vor der Bucht von El Médano ist noch ein schöner Abstecher mit 170 Höhenmeter. Dieser Felsen ist aber nur ein Genuss, wenn der Wind nicht zu stark weht1

Das Ende der Wanderung ist in Sicht! Natürlich gibt es in El Médano noch viele weitere Strandbars zur Kaffeepause. Zurück geht es entweder mit dem Lininebus oder einem Taxi.

GESAMTE WANDERUNG von Las Galletas nach El Médano:

Insgesamt ca. 13km in 3,5 Stunden

Als weitere Kombination empfehlen wir euch unsere Wanderung zur Montaña Pelada.

Lest weiter in unserem Wander Blog zu schönen Wanderung am Meer und in den Bergen Teneriffas!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das gefällt Ihnen vielleicht auch

Wandern & Kultur

Wandern & Kultur

Wandern und Kultur ist eine schöne Kombination aus Bewegung und Sightseeing. Auf unserer Tour Wandern und Kultur...

Wandern auf La Palma

Wandern auf La Palma

Wer von euch war schon zum Wandern auf der wunderschönen Insel La Palma? Auch wenn wir jede Woche auf unserer...

Wanderung Pico Viejo

Wanderung Pico Viejo

Eine der Highlight Wanderungen im Teide Nationalpark ist die Wanderung zum Pico Viejo auf 3.134 m Höhe. Dieser Vulkan...