Wanderung Tegueste Bajamar

Wanderung Tegueste Bajamar

Geschrieben von Steffi

18/11/2020

Von Tegueste nach Bajamar
Wanderung Tegueste Bajamar
Ziegenpfad Wanderung Tegueste Bajamar
Panorama Wanderung Tegueste Bajamar
Ende der Wanderung Tegueste Bajamar

Die Wanderung von Tegueste nach Bajamar, ein Highlight im Anaga-Gebirge: Berge & Meer

Eine wunderschöne Wanderung ist die Tour von Tegueste nach Bajamar, die wir heute angingen. Für uns wird das eine neue Lieblingstour und absolute 5 ***** Empfehlung für diese Wanderung. Sie ist so abwechslungsreich, fast alpin der Anstieg zu Beginn, grüne Weiden wie in Irland, Frühjahrsblüher in November, wildes Gebirge und schöne Barrancos. Und dann am Ende kommt die Belohnung: die Blicke zum Meer und der Abstieg bis zu den Meeresschwimmbecken in Bajamar.

Ab sofort in unserem Winterprogramm bei uns zu buchen oder in der Wanderwoche Aktives Inselhopping integriert.

Der Einstieg zur Wanderung von Tegueste nach Bajamar ist direkt am schönen Kirchplatz. Rechts neben der Tourist Information geht es gut ausgeschildert mit gelb-weißer Markierung los. Der Aufstieg beginnt durch Terrassen und Felder und der Oragenblütenduft begleitete uns. Bei herrlichem Sonnenschein war der Anstieg über schmale Pfade, fast alpin, sehr schweißtreibend. Aber er lohnt sich!

Wir wählten die längere Variante bis hoch zum Kamm, wo der Weg vom Cruz del Carmen auf eine breite Forstpiste übergeht. Hier war die erste Pause mit Blicken zurück auf Tegueste und den Teide erstmal Pflicht.

Die ausgeschilderte Wanderung geht nun weiter über diese Piste (gelb-weiße Markierung) Richtung Bajamar. Wir entschieden uns aber für den kleineren Ziegenpfad, der links abzweigt. Damit verlängert man die Wanderung von Tegueste nach Bajamar um ca. eine Stunde. Über den Kamm schlängelt sich der Weg langsam Richtung Meer durch zwei weitere Barrancos. Die Vegetation wechselt von Monteverde und blühenden Kleewiesen zur typischen Bergvegetation des Anaga-Gebirges. Besonders fielen uns die wilden und endemischen Erdbeerbäume (Madroño Canaria) auf.

Am Ende ist der Weg wieder gut ausgebaut, Stufen wurden in den Stein geschlagen und die Vegetation wird trockener, Wir haben das Meer vor Augen.

Ende der Wanderung ist kurz vor Bajamar, wo man das letzte Stück durch die kleinen Gassen bis zum Meer schlendert.

Hier ist dann Schwimmen in den Meeresbecken angesagt oder ein Kaffee mit Himbeerkuchen im Café Palmelita. Zurück fuhren wir pünktlich und zuverlässig mit dem Linienbus TITSA Nr. 50 oder 105, der alle 20 Minuten abfährt.

Daten der Wanderung von Tegueste nach Bajamar: 4,0h, 8,4km und 300 Höhenmeter bergauf und 600 Höhenmeter bergab

Anspruch: mittelschwer, Trittsicherheit ist bei dieser Variante unbedingt notwendig!

2 Kommentare

  1. Liebe Steffi, es ist für mich ein wöchentliches Vergnügen Eure Touren – fast alle mit Elisabeth mit Variationen gegangen – nachzuvollziehen!

    Antworten
  2. Liebe Irmgard,
    vielen Dank! So schicken wir dir immer ein paar sonnige Grüße und du kannst die Fotos im deutschen Winter anschauen. Wir freuen uns, dass wir jede Woche hier mit der Wandergruppe zusammen sein und uns so fit halten können. Alles Gute euch und bleibt fit und munter! Saludos Steffi

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das gefällt Ihnen vielleicht auch

Wandern auf La Palma

Wandern auf La Palma

Wer von euch war schon zum Wandern auf der wunderschönen Insel La Palma? Auch wenn wir jede Woche auf unserer...

Wanderung Pico Viejo

Wanderung Pico Viejo

Eine der Highlight Wanderungen im Teide Nationalpark ist die Wanderung zum Pico Viejo auf 3.134 m Höhe. Dieser Vulkan...

Wandern in Santiago del Teide

Wandern in Santiago del Teide

Wandern rund um Santiago del Teide Santiago del Teide lädt besonders im Januar und Februar zum Wandern ein. Denn die...