Seit dem 11.05.20 sind wir hier auf Teneriffa in der sogenannten Phase 1 der schrittweisen Lockerungsmaßnahmen in Spanien. Eine der für uns wichtigsten Zugeständnisse ist, dass wir endlich wieder zum Wandern in die Berge dürfen.

Meer & Berge, das ist ein schönes Motto für die nächsten Wochen!

Wir dürfen aktuell zwar nur direkt von zu Hause loslaufen oder mit dem Rad fahren und das auch nur innerhalb der „Trainingszeiten“ morgens von 06.00-10.00 Uhr oder abends von 20.00-23.00 Uhr. Das bedeutet nur kleinere Touren und Wanderungen direkt vom Süden der Insel aus. Aber nach den vergangenen 8 Wochen Ausgangssperre ist das für uns ein großer Schritt nach vorne!

Hier seht Ihr die Fotos, entstanden auf unserer ersten kleinen Wanderung und Klettertour auf den „Roque de Vento“ und der Radtour nach San Miguel über den „Mirador de la Centinela“. Das ist ein ganz neues Gefühl!

Wir können die Insel zwar weiterhin nur ohne Gäste genießen. Das hindert uns aber nicht daran, die Zeit zu nutzen, um uns neue Touren und Programm auszudenken. Auch die anderen langen Wanderungen im Teno-Gebirge, auf den Teide oder in den grünen Norden ins Anaga-Gebirge werden wir hoffentlich bald wieder neu erkunden.

Weitere Maßnahmen in Phase 1, die das Wohlbefinden steigern, sind die Öffnung der ersten Geschäfte, Bars und Restaurants. Zwar nur mit Betrieb auf der Terrasse; aber immerhin, man kann den ersten Cortado oder Café con leche trinken!

Wir wünschen Euch allen auch eine schöne Zeit bei Unternehmungen in Eurer näheren Umgebung, auf Touren oder in den nächsten Biergarten. Haltet Euch fit und munter und schaut doch auf in unsere Facebook-Seite oder den Instagram-Account. Dort werden wir Euch regelmäßig Ideen für die nächsten Bergtouren liefern.

Mit sonnigen Grüßen von Steffi und Lothar