Montaña Sámara

Montaña Sámara

Geschrieben von Steffi

07/04/2021

Wanderweg
Wanderung Montaña Sámara
Wanderung Montaña Sámara
Wanderung Montaña Sámara

Die Wanderung rund um den Vulkan oder Montaña Sámara befindet sich im geologisch jüngsten Gebiet Teneriffas:

In den schwarzen Vulkanen

Oberhalb des letzen Vulkanausbruchs, des Vulkan Chinyero, befinden sich viele eindrucksvolle Vulkankrater. Diese hufeisenförmigen Aschekegel gehen zurück auf monogetischen Vulkanismus.

Im Gegensatz dazu ragt der Pico del Teide mit seinem Nebenkrater Pico Viejo hoch darüber hinaus. Er ist nämlich ein Strato- oder Schichtvulkan. Schöner kann man die zwei verschiedenen Vulkantypen Teneriffas nicht erklären. Hier sind sie direkt nebeneinander zu sehen und bieten tolle Fotomotive.

Das beeindruckt uns immer wieder an dieser Wanderung rund um die Montaña Sámara: die Farbkontraste. Schwarze junge Lava, grüne Kiefern, der blaue Himmel und heute ein irres Wolkenspiel.

Wir starteten bei strahlend blauem Himmel. Nach und nach zogen die Wolken mit dem Westwind auf. Irgendwann waren wir umgeben von weißen Kumuluswolken zwischen hellen Sonnenstrahlen. Auch wenn unten am Strand die Sonne scheint, kann sich das Wetter hier in den Bergen schnell ändern. Die Höhenlage der Montaña Sámara auf knapp 2.000 Metern ist oft an der Grenze zwischen den verschiedenen Wolkenschichten. Kommt man etwas höher in den Teide Nationalpark, löst die Sonne die Passatwolken wieder auf.

Außerdem wandert man auf dieser Vulkantour über die Baumgrenze hinaus. Hier wird die Vegetation hochalpin und wir sahen schon die ersten Teide-Endemismen in Blüte: den gelben klebrigen Drüsenginster und den lila Teide-Lack.

Der gesamte Weg um die Montaña Sámara und die anderen Aschekrater verläuft auf dunkel gefärbten, pyroklastischen Sedimenten (Lapilli und Schlacken), wobei die moderaten Höhenunterschiede leicht zu überwinden sind.

Die Wanderung Montaña Sámara ist genau 8km lang, insgesamt sind 350 Höhemeter zu laufen und wir waren 3h unterwegs.

Wunderbar kombinieren kann man die Fahrt über Chio mit einem Stop beim Vulkan Chinyero. Wenn man aus dem Norden oder Vilaflor kommt, ist die Anfahrt über Boca Tauce kürzer. Bei km 7,7 an der TF-38 ist ein Parkplatz (Mirador Sámara) mit Karte und die verschiedenen Wanderwege sind gut beschildert und markiert.

Wir wünschen euch auf der Wanderung um die Montaña Sámara viel Spaß! Wir freuen uns schon auf die Blüte im Teide Nationalpark, die in 2-3 Wochen beginnt. Natürlich werden wir euch darüber auch berichten!

 

 

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das gefällt Ihnen vielleicht auch

Wandern auf La Palma

Wandern auf La Palma

Wer von euch war schon zum Wandern auf der wunderschönen Insel La Palma? Auch wenn wir jede Woche auf unserer...

Wanderung Pico Viejo

Wanderung Pico Viejo

Eine der Highlight Wanderungen im Teide Nationalpark ist die Wanderung zum Pico Viejo auf 3.134 m Höhe. Dieser Vulkan...

Wandern in Santiago del Teide

Wandern in Santiago del Teide

Wandern rund um Santiago del Teide Santiago del Teide lädt besonders im Januar und Februar zum Wandern ein. Denn die...