Die richtige Wander-Ausrüstung

Wander-Ausrüstung

Geschrieben von Steffi

22/09/2020

Wandern und Ausrüstung
Wander-Ausrüstung
Wander-Ausrüstung
Wander-Ausrüstung
Wander-Ausrüstung
Wanderschuhe Wandern was ist das?

Welche ist die richtige Wander-Ausrüstung für meine Wanderung?

Bei der Buchung oder Anfrage zu unseren Wanderungen kommt automatisch immer die wichtige Frage zur richtigen Wander-Ausrüstung:

Was soll ich zum Wandern mitnehmen? Wie ist das Wetter auf Teneriffa im Sommer, im Winter, in den Bergen? Welches ist die beste Kleidung? Und vieles mehr….

Der richtige Rucksack deiner Wander-Ausrüstung

Zunächst starten wir mit einem geeigneten Rucksack. Die richtige Größe richtet sich nach der Länge der Tour. Wird er nur für eine Tagestour benötigt oder für eine ganze Woche Trekking mit Schlafsack und Zelt?

Für die Tageswanderungen hier auf der Insel mit uns reicht ein komfortabler 25-35l fassender Rucksack. Die Marke ist immer Geschmacksache. Wir persönlich haben beste Erfahrungen mit den Rucksäcken der Firma Deuter gemacht.

Da die Statur jedes Menschen unterschiedlich ist, gibt es verschiedene Passformen. Deuter Rucksäcke gibt es in der Slim Line (SL), die mit kurzem Rückenteil und speziell geformten Trägern speziell auf die weibliche Anatomie der Damen angepasst ist, und in der Extra Long-Version (EL), die großen Menschen zwischen 1,85 und 2 Metern ein verlängertes Rückenteil und mehr Volumen bieten.

Nachhaltig: Nicht zuletzt sollte man bei der Wahl und dem Kauf seines Rucksacks auf eine nachhaltige, umweltbewusste und verantwortungsvolle Herstellung achten.

Die richtigen Wanderschuhe deiner Wander-Ausrüstung

Als Faustregel gilt: Je leichter die Wanderung, des leichter darf der Wanderschuh sein. Wenn du also eine leichte Wanderung in den Wald hinter der Tür unternimmst, spricht nichts gegen einen halbhohen Wanderschuh. Das Vulkangestein und die Wandwege auf Teneriffa sind allerdings von sehr unterschiedlicher Beschaffenheit, mal rau und scharfkantig, mal geröllig und steil absteigend. Hier empfehlen wir auf jeden Fall einen knöchelhohen Bergschuh, den du bereits zu Hause gut eingelaufen hast.

Meine persönliche Lieblingsmarke ist die Firma Lowa, die spezielle Damen-Wanderschuhe im Sortiment hat. Hier kann ich „meinen“ Favoriten in der passenden Größe und Weite (es gibt diesen in Small, Regular oder Width bei der Breite des Schuhs) immer blind wiederbestellen. Der Bergschuh passt ab den ersten Metern und ich habe mir noch nie Blasen darin gelaufen!

Die richtige Kleidung deiner Wander-Ausrüstung

Beim Wandern auf dem Minikontinent Teneriffa kann man (fast) alles erleben. Während an der Küste angenehme 25 Grad und Sonne sind, kann es in den Kiefernwäldern feucht und kühl sein. Bewege ich mich im Süden oder auf der Nordseite der Insel? In der Küstenregion oder im hochalpinen Bereich des Teide National-Parks? All das beeinflusst die Wahl der Kleidung deiner perfekten Wander-Ausrüstung.

Hier darf eine wind- und wasserabweisende Wetterjacke nicht fehlen. Ideal in der Übergangszeit und im Winter ist ein ausknöpfbares Futter oder eine zusätzliche Softshell-Jacke. Wir empfehlen immer verschiedene Lagen zu tragen. Zuunterst ein Shirt oder Hemd, sogenannte Funktionsunterwäsche. Diese muss nicht hochpreisig sein und wird inzwischen überall bei großen Ketten oder Diskountern angeboten. Sehr gute Erfahrung haben wir, gerade bei Wanderungen im Herbst und Winter in den Höhenlagen, mit Merino-Shirts gemacht. Diese (zugegeben teureren) Hemden sind aus natürlicher Schafswolle, wärmen richtig gut und riechen nicht!!!

Man kann immer wieder eine Schicht, die bei der körperlichen Anstrengung zu warm wird, ausziehen. Schlecht ist es, wenn man keine wärmende Schicht mehr zum Überziehen hat. Ein gutes Beispiel ist der Start zur langen Teide-Wanderung. Während auf 2.300m beim Start der Tour noch Sonne und Windschatten herrschen, kann es weiter nach oben empfindlich kalt und windig werden. Früh am Morgen oder gegen Abend, wenn keine Sonne mehr da ist, sinken die Temperaturen im Winter schnell unter Null. Hier haben wir immer Mütze, Handschuhe und ein wärmendes Halstuch oder Buff dabei. Deshalb, lieber eine Lage mehr in den Rucksack packen. Die moderne Funktionskleidung wiegt auch nicht mehr viel!

Toll und schnell trockend sind die sogenannten Zip-Hosen. Hier kann man die Beine in unterschiedlicher Länge mit dem Reißverschluss abtrennen und aus einer langen Wanderhose eine kurze Shorts machen.

Um die Temperaturen und das Bergwetter für die geplante Wanderung hier auf Teneriffa einzuschätzen, gerade zum Teide, konsultieren wir immer gerne diese Seite:

https://meteoexploration.com/forecasts/Teide/

Außerdem ist die Sonne auf den Kanaren zu keiner Jahreszeit beim Wandern zu unterschätzen. Auch wenn man die Wärme nicht imer spürt, wir sind auf der Höhe Afrikas und die Sonneneinstrahlung ist hier viel intensiver als zu Hause. Also, vergesst nicht, auch einen Sonnenhut oder eine Kappe, Sonnebrille und eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor einzupacken.

Ein wichtiges Thema sind die passenden Wandersocken: auch hier lohnt es sich, etwas mehr auszugeben. Gut verarbeitete und hochwertige Wandersocken können für ein bequemes und einmaliges Erlebnis deiner Tour oder über Blasen und Abbruch deiner geplanten Wanderung entscheidend sein.

Wanderstöcke gehören zur Wander-Ausrüstung?

Die Frage nach Wanderstöcken ist wieder einmal Geschmacksache und für jeden individuell abzuklären. Wir hören immer wieder, dass sich Gäste nicht an den Umgang mit Wanderstöcken gewöhnen können. Hat man allerdings lange Auf- und Abstiege am Tag zu gehen, ist es unstrittig, dass die Wanderstöcke dabei extrem helfen. Sie bieten nicht nur Stabilität und Trittsicherheit in unwegsamem Gelände. Sie entlasten auch die Knie und Gelenke und halten die Arme in Bewegung! Wir haben hier sowohl mit den bekannten Leki-Stöcken, als auch mit günstigeren Modellen vom Diskounter sehr gute Erfahrung gemacht. Hier lest ihr einen Testvergleich der verschiedenen Modelle.

Fazit: Für uns gehören die Wanderstöcke auf jeden Fall immer zur richtigen Wander-Ausrüstung dazu!

Nun kommen wir noch zu den technischen Details deiner Wander-Ausrüstung:

Wenn du mit uns auf einer geführtenWanderung unterwegs bist, kannst du sicher sein, dass der Guide diese Sachen dabei hat und die Route zu 100% kennt. Gerade dann aber, wenn du alleine unterwegs bist, musst du unbedingt gutes Kartenmaterial, ein GPS und/oder eine Wanderapp dabei haben. Die inzwischen wohl bekannteste deutsche Applikation ist Komoot, die dir Touren und Routen plant und aufzeichent. Dazu muss das Handy natürlich aufgeladen sein oder du solltest an ein zusätzliches z.B. solarbetriebenes Aufladegerät denken.

Was ist die richtige Verpflegung auf der Wanderung?

Auch wenn du nur eine kurze Tour oder kleine Wanderung von 2-3h einplanst, die Verpflegung ist besonders wichtig. Schnell kann die geplante Wanderzeit auch mal um eine oder zwei Stunden länger dauern. Du solltest auf jeden Fall immer ausreichend Wasser in einer Trinkflasche oder deinem Camelbag dabei haben. Die Brotzeit oder das Picknick in deiner eigenen Dose schmecken bei einer Pause in der Natur besonders gut.  Die aromatischen kanarischen Bananen sind auch immer ein guter Begleiter, sowie Energie- und Fruchtriegel, die möglichst keinen Zuckeranteil beinhalten sollten. Für den Notfall und um deinen Kreislauf in Schwung zu halten, z.B. bei der letzten Anstrengung kurz vor dem Ziel, haben wir auch immer Traubenzucker als Reserve dabei.

Zu guter Letzt kannst du hier noch nachlesen, mit was dein Erste-Hilfe-Set im Wanderrucksack ausgestattet sein soll.

Habt ihr noch weitere Fragen zur Wander-Ausrüstung an uns? Dann freuen wir uns über eure Kommentare, Mail oder Anrufe.

Sehr gerne schicken wir euch hierzu in einer Mail auch nochmal die Kurzfassung in Form einer Checkliste eurer Ausrüstung und Packliste zu!

Wir wünschen euch auf allen Touren und Wanderungen, egal ob zu Hause, in den Alpen oder auf Teneriffa allzeit gutes und sicheres Ankommen. Bleibt fit und munter und eine wunderschöne Wanderzeit wünschen euch

Steffi und Team Teneriffa Kreaktiv

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das gefällt Ihnen vielleicht auch

Wanderung Arona – Los Roques

Wanderung Arona – Los Roques

Die Wanderung von Arona um die Los Roques ist ein Klassiker im Süden Teneriffas. Mittlere Wanderung mit kurzer Anfahrt...

El Roque – Cho Pancho

El Roque – Cho Pancho

Die Wanderung von El Roque zum Grillplatz Cho Pancho im sonnigen Süden hat uns Elizabeth vorgeschlagen. Die Anfahrt...

Barranco de Ruíz

Barranco de Ruíz

Der Barranco de Ruíz bei San Juan de la Rambla Heute waren wir endlich einmal wieder im Norden der Insel unterwegs,...