Wanderung Afur Taganana

Geschrieben von Steffi

06/10/2021

Barranco de Afur
Wanderung Afur nach Taganana
Wanderung Afur Taganana
Wanderung Taganana Afur
Strand von Tamadite
Wanderung von Taganana nach Afur
Wanderung Taganana Afur

WICHTIGE, AKTUELLE Infos zur Wanderung von Afur nach Taganana:

Wie bereits im Dezember 2020 beschrieben, ist die Wanderung von Afur nach Taganana im wilden Anaga-Gebirge immer eine Reise wert. Unserer Meinung nach ist das eine unserer Top 10 Wanderungen auf Teneriffa!

Eine Überraschung erlebten wir letzte Woche, denn der Barranco de Afur ist ab sofort bis auf Weiteres gesperrt!

Letztes Jahr ist nach einem Steinschlag ein Teil des Weges abgerutscht. Wir berichteten darüber in unserem Wander Blog im Dezember. Daher wurde der Wanderweg sehr aufwendig wieder hergerichtet. Der Weg geht nun meist durch die Schlucht und am Wasser entlang! Sehr schön!

Anscheinend soll nun das weitere Stück bis zum Strand, der „Playa de Tamadite“, auch ausgebessert werden. Wie wir von den Anwohnern erfuhren, wird das aber erst geplant. Sehr erstaunlich, dass deshalb der gesamte Wanderweg von Afur zum Strand gesperrt ist!

Deshalb bleibt momentan nur der Start zur Wanderung in Taganana. Der Rückweg zum Felsenstrand Playa de Tamadite erfolgt auf demselben Wanderweg.

Tourplanung der Wanderung von Taganana nach Afur

Man kann also wie folgt in Taganana starten und die Wanderung auch nach Afur planen. Ab dem Dorfplatz in Taganana steigt der Wanderweg zunächst über Asphalt steil bergan. Erreicht man die Höhe, ist dieser Küstenweg oberhalb des Meeres zur Playa Tamadite ein Vergnügen. Tolle Blicke über den Atlantik, raue Küste und ursprüngliche Landschaft machen diese Wanderung einzigartig.

Das Anaga-Gebirge ist hier immer noch natürlich und wild. Keine Autos kommen hierhin und nur Wanderer genießen diese Blicke. Nach ca. 1,5 Stunden erreicht man bergab den wilden Felsenstrand, die Playa. Eine Rast mit Meeresrauschen ist Pflicht!

Danach muss man also jetzt leider denselben Weg wieder zurück. Die Infotafel am Strand, dass der Barranco de Afur gesperrt ist, wurde diskret in die Schlucht geschubst.

Außerdem steht in Taganana keine Infotafel, dass der Weg gesperrt ist.

Auf dem Rückweg bleiben wir, sobald das Dorf Taganana in Sicht ist, auf der gleichen Höhe. Wir steigen nicht mehr zur Plaza hinab und folgen dem Asphaltweg. Zunächst orientieren wir uns an der gelb-weiß  Markierung Richtung „Casa Forestal“. Kurz nachdem man das Dorf hinter sich gelassen hat, kommt man zum Abzweig nach Afur.

Über den Kamm kann man so die Wanderung von Taganana nach Afur fortsetzen. Nach einem steilen Aufstieg bis zu den Strommasten, geht es auf der anderen Seite in den Barranco de Afur. Der Wanderweg schlängelt sich nun ins Tal. Auf Straße kommen wir nach ca. 40 Minuten Abstieg und sind somit kurz oberhalb von Afur.

Wir werden dort abgeholt. Sonst ging es gut zurück mit dem Linienbus, aber der fährt nur bis zur Kammstraße und nicht von Afur nach Taganana zurück. Also sollte man die Wanderung von Taganana nach Afur gut planen.

Unser Fazit zur Schließung der Schlucht von Afur:

Es ist sehr schade, dass nun, wenn die Schlucht und Wanderung von Afur nach Taganana länger gesperrt bleibt, auch das Dorfleben leidet. Hier in Afur ist die wohl urigste Bar Teneriffas. Jose Cañón bietet nach wie vor den Inselwein und Ziegenkäse in seinem kleinen Colmado oder „Tante-Emma-Laden“ mit Bar an. Er freut sich immer über Besuch und die wenigen Bewohner von Afur sind sehr froh, dass es diese Einrichtung noch gibt.

Wenn nun die Wanderer auch noch ausbleiben, stirbt das Dorf bald aus.

Tourdaten

Rundwanderung auf dem PR-TF Afur-Taganana-Afur:

14,2km, 860Höhenmeter, ca. 6 h Gehzeit anspruchsvoll!

Abstieg Barranco de Afur und zurück:

2,5km einfacher Weg und 250Hm bergab, ca. 3h hin und zurück, kein Problem mit Ruhe und Trittsicherheit!

Von Taganana zum Strand:

ca. 6km und 400 Hm bergauf und bergab mittelschwer und nun geht es auf demselben Weg wieder zurück!

Wir haben, wie immer gemerkt, wie wichtig es ist, alle Routen und Touren immer einen Tag vorher zu checken. Gerade wenn man die Wanderung schon länger nicht mehr gegangen ist.

Jetzt steht auf der Webseite des Cabildos auch, dass der Wanderweg von Afur zum Strand und nach Taganana gesperrt ist. Sehr komisch ist, dass die Sperrung laut Internet nur von 07:00-15:00h gilt und nicht am Wochenende. Das ändert sich bestimmt, wenn in der Schlucht dann gearbeitet wird.

Lest hier nach!

Sonnige Grüße aus Teneriffa

Steffi & Lothar und Team Teneriffa Kreaktiv

 

 

 

 

 

 

2 Kommentare

  1. Kurzes Update zu diesem Artikel, der mich fast von der Tour abgehalten hätte: Es gibt keine Sperrung mehr! Bin heute die große Rundtour gelaufen (Casa Forestal – Afur – Atlantik – Taganana – Casa Forestal). Unterhalb von Afur in Richtung Strand war ein kurzes Stück in Höhenlage zwar gesperrt, aber parallel dazu war eine gleich lange Umleitung durch die Schlucht offiziell ausgeschildert und hervorragend begehbar. Der Weg wurde auch gut genutzt, es gab keinerlei Verbotsschilder. Also: Lasst euch nicht irritieren und nehmt die Tour in Angriff! Sehr gute Kondition ist aber Voraussetzung, denn speziell die drei Kilometer von Taganana hoch zur Casa Forestal haben es wirklich in sich.

    Antworten
    • Hallo Lutz,

      vielen Dank für deinen Beitrag und Kommentar. Wie schön, dass der Weg wieder begehbar ist. Irgendwann mussten sie ja mal fertig werden. Wir freuen uns sehr, dass du über den Blog auf diese wunderschöne Wanderung aufmerksam wurdest.
      Bis zum nächsten Mal, sonnige Grüße
      Steffi

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das gefällt Ihnen vielleicht auch

Wandern & Kultur

Wandern & Kultur

Wandern und Kultur ist eine schöne Kombination aus Bewegung und Sightseeing. Auf unserer Tour Wandern und Kultur...

Wandern auf La Palma

Wandern auf La Palma

Wer von euch war schon zum Wandern auf der wunderschönen Insel La Palma? Auch wenn wir jede Woche auf unserer...

Wanderung Pico Viejo

Wanderung Pico Viejo

Eine der Highlight Wanderungen im Teide Nationalpark ist die Wanderung zum Pico Viejo auf 3.134 m Höhe. Dieser Vulkan...