Endemische Flora Teneriffa

Endemische Flora Teneriffa

Geschrieben von Steffi

15/04/2021

Endemische Flora Teneriffa
Endemische Flora Teneriffa
Endemische Flora Teneriffa
Endemische Flora Teneriffa
Endemische Flora Teneriffa
Endemische Flora Teneriffa

ENDEMISCHE KANARENFLORA TENERIFFA

Die schönste Blütezeit der endemischen Kanarenflora auf Teneriffa ist der März und April. Auf den letzten Wanderungen haben wir so viele wunderschöne Blumenbilder gemacht. Diese wollen wir hier kurz beschreiben.

Grundsätzlich zeichnet sich die Kanarenflora und besonders Teneriffa durch eine hohe Artenvielfalt aus. Zugleich gibt es einen sehr hohen Anteil mit 140 endemischen Pflanzenarten nur auf Teneriffa.

HOCHALPINE FLORA

Wir können hier nur einen kleinen Teil vorstellen. Deshalb haben wir uns auf die blühenden Familien jetzt im Frühjahr beschränkt. Besonders schön blühen gerade die Natternköpfe oder Tajinasten. Der Stolz Teneriffa ist der Teide-Natternkopf oder Echium wildpretii. Diesen trifft man ab einer Höhe von 1.500 Höhenmeter z.B. in Vilaflor an. Natürlich und in rauen Mengen blüht er ab Mai im Teide Nationalpark.

Gestern fotografierten wir rund um Vilaflor den grünlichen Natternkopf Echium virescens. Ganz besonders schön finde ich auch den Aubers Natterkopf, Echium auberianum, der zu Beginn der Teide-Wanderung an der Montaña Blanca zu sehen ist.

KULTUR- UND TERRASSENLANDSCHAFT – KONTINENTALE STUFE

In den Weinbergen rund um Vilaflor und im Esperanza-Wald blühen Felder in leuchtendem Orange voll mit dem Kalifornischen Schlafmohn (Eschscholzia californica). Dieser wurde von den Seefahrern aus Amerika eingeschleppt, zählt aber heute zur endemischen Flora Teneriffas.

TENO-GEBIRGE

Das Teno-Gebirge ist eine weitere Region mit vielen endemischen Familien und besonderer Flora auf Teneriffa. Auf unserer Wanderung rund um den Gala duftete der weiße einsamige Ginster, der echte Retama (Retama raetam).

Außerdem blühen hier sowohl die gelbliche, beinwellblättrige als auch die violette Montpellier-Zistrose (Cistus monspeliensis) in riesigen Büschen.

Im Lorbeerwald an der Wetterscheide findet man noch Reste des Winterblühers, der wunderbaren kanarischen Glockenblume (Canarina canriensis).

ANAGA-GEBIRGE

Eine gelbe endemische Blume, die Gänsedistel oder Sonchus wird immer wieder mit Löwenzahln verwechselt. Hier findet man momentan besonders große Exemplare im Anaga-Gebirge, z.B. die stengellose oder Baum-Gänsedistel.

KÜSTENVEGETATION

Auch wenn der Süden Teneriffas vor allem mit Trockenvegetation aufwartet, kann man dem auch seine Reize abgewinnen. Einige der 12 endemischen Wolfsmilcharten prägen hier das Landschaftsbild. Teneriffa-Endemiten sind die dunkelpururrote Wolfsmlich (Euphorbia atropupurea) oder die Balsam-Wolfsmilch (Euphorbia balsamifera). Diese wird fälschlicherweise oft als Kaktus bezeichnet, ist es natürlich aber nicht!

Auf Teneriffa findet man bei jeder Wanderung und zu jeder Jahreszeit blühende und endemische Flora. Wir freuen uns jederzeit über eure Blumenfotos. Solltet ihr Fragen zur endemischen Flora haben, stehen wir jederzeit zur Verfügung.

Vielen Dank an unsere Gäste und die Mittwochs-Wandergruppe für die schönen Fotos!

 

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das gefällt Ihnen vielleicht auch

Cruz de Hilda

Cruz de Hilda

Auf dem Höhenweg Cruz de Hilda oberhalb von Masca Wie bereits beschrieben, ist das Teno-Gebirge im Westen Teneriffas...

Wandern Teno-Gebirge

Wandern Teno-Gebirge

Wandern im Teno-Gebirge auf Teneriffa Das Teno-Gebirge im Westen Teneriffas ist ein absolutes Wanderparadies! Schroffe...